© Lena Ganssmann

nochnichtmehrdazwischen ist eine Lesereihe im Berliner Stadtteil Wedding. Unter einem jährlich wechselnden Oberthema stellt die Reihe mit Blick auf die Strukturen des Literaturbetriebs aufregende Texte, Bücher, Autor*innen und Künstler*innen vor. Veranstaltet wird nochnichtmehrdazwischen vom Kollektiv IrrAbUm, das sich im Sommer 2017 gegründet hat
2018 wurde in vier Veranstaltungen Literatur vorgestellt, die in bestimmter Form – sei es in sprachlicher, interdisziplinärer, inhaltlicher Weise oder auch über ihren Publikationsweg – einen oder mehrere Umwege geht.
2019 wird sich unterschiedlichen (literarischen) Orten und deren Ver- und Bearbeitungen gewidmet.

Redaktion: Insa Hansen-Goos, Sara Trapp und Theresa Meschede
2018 wurde die Reihe gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. 2019 wurde die Lesereihe gefördert durch den Bezirkskulturfonds Mitte. 2020 wird die Reihe gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Mitglied der Unabhängigen Lesereihen e.V.            Teil von ULF - Unabhängige Lesereihen Festival 2019